Schule Xanten

Marode Schulen in Xanten:
Hier muss endlich etwas passieren!

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen die bestmögliche Ausbildung erhalten. Dafür muss die Stadt Xanten Gebäude und Räume bereitstellen, die diesem Anspruch gerecht werden. Unsere Schulen müssen auch den veränderten Anforderungen der modernen pädagogischen Arbeit den passenden Raum geben. Dazu ist mehr nötig als nur neue Farbe an den Wänden und oberflächliche Reparaturen.

Keine kosmetische Sanierung für das Gymnasium und die Gesamtschule

Besonders an den Gebäuden unserer beiden weiterführenden Schulen wird deutlich, wie groß der Handlungsdruck ist. Abgesehen davon, dass die Bausubstanz in großen Teilen dringend instand gesetzt werden muss, sind die Raumprogramme für modernen Unterricht kaum noch geeignet. Das bedeutet, dass die Gesamtschule grundlegend saniert werden muss und, wo möglich, die Grundrisse modernisiert werden sollen.

Das Gymnasium ist nach unserer Auffassung mit diesen Maßnahmen nicht ausreichend instand zu setzen. Hier ist mit großer Wahrscheinlichkeit ein (Teil-)Neubau unvermeidbar.

Wir brauchen Räume für alle Fächer – auch für den Sport

Jedes Schulfach hat seine besonderen Anforderungen an die jeweiligen Unterrichtsräume. Wir möchten, dass die Fachräume für Musik, Kunst und Naturwissenschaften neuesten Standards entsprechen. In jedem Fall ist zu prüfen, ob eine gemeinsame Nutzung dieser Räume durch beide weiterführenden Schulen möglich ist.

Für das Fach Sport muss der Raum, also eine Sporthalle, neu errichtet werden. Der seit Jahren bekannte Mangel und die damit verbundenen Einschränkungen für den Sportunterricht müssen schnellstens beseitigt werden.

Die Vielfalt der Schulen muss erhalten bleiben

Unsere Schulen stehen im Wettbewerb. Nur wenn Schülerinnen und Schüler aus den umliegenden Kommunen die Xantener Schulen besuchen, ist auch in Zukunft sichergestellt, dass alle Schulformen Bestand haben und wir ein breites Bildungsangebot vorhalten können. Mehr Schüler bedeuten mehr Lehrer, mehr Fächer, mehr Vielfalt. Um dies zu erreichen, müssen wir unsere Schulen attraktiv machen, damit weiterhin für alle Kinder aus der Stadt und dem Umland ein differenziertes Angebot bestehen bleibt.

Fazit

Wir müssen schnell und konsequent die Schulräume in der Stadt sanieren, modernisieren oder neu bauen. Nur so können wir die Qualität der Bildung sichern und verbessern und auch weiterhin für jedes Xantener Schulkind eine passende Schulform in der Stadt anbieten.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Volker Markus

Volker Markus

Mehr zum Thema

Drei Maßnahmen für einen besseren Nahverkehr in Xanten

Öffentliche Räume, Infrastrukturen und Verkehrsmittel müssen von allen Menschen genutzt werden können. Die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben entscheidet sich auch an der Haltestelle und am Bürgersteig. Menschen mit Behinderung und ältere Menschen dürfen nicht auf Hürden stoßen, die sie in ihrer Mobilität einschränken oder von der Nutzung öffentlicher Gebäude ausschließen.

Wohnraum Xanten

Fünf Maßnahmen für mehr bezahlbaren Wohnraum in Xanten

Wir wollen ein Xanten, das sich alle leisten können. Für viele Xantenerinnen und Xantener wird es immer schwieriger bezahlbaren und passenden Wohnraum zu finden. Xanten braucht dringend eine zielgerichtete, konsequente und nachhaltige Wohnungspolitik.

Scroll to Top